ShowcaseImage

Die Ausbildung sowie die notwendige Praxis durfte ich am Barhuf-Institut bei Chris und Detlev Urban, in Deutschland, absolvieren. Ich kann diese Schule wärmstens weiterempfehlen, wir lernten nicht nur wie Barhufe zu pflegen sind, sondern auch wie man ein Pferd mit einfachen Mittel helfen kann, sich zu heilen oder welche Futterergänzungsmittel wirklich notwendig sind. Chris Urban war unsere Seminarleiterin in diesen Themen und steht uns weiterhin als Gesundheitsförderin für Pferde zur Verfügung, mit Homäopathie, Bachblüten, Schüssler Salze oder einfache Kräuterenzymen. Bei Detlev haben wir alle Ausnahmefälle selber bearbeiten dürfen, vom Rehhuf-Pferd bis zu Umfall-Pferd bei welchem die Huf-Stellung für ein schmerzloses Laufen sehr wichtig ist. Aber das wichtigste dass wir lernten und beim Praktikum Tag für Tag erleben durften, ist dass der Pfleger, egal wie das Pferd aufgestellt ist, stehts ruhig und endspannt sein soll.  Dies trägt sich auf das Pferd über und vereinfacht die Zusammenarbeit!